Anamnese und Behandlung

Für die Untersuchung wird ein Tropfen Vitalsblut aus dem Finger entnommen und anschließend unter dem Dunkelfeldmikroskop betrachtet.
Für die Untersuchung wird ein Tropfen Vitalsblut aus dem Finger entnommen und anschließend unter dem Dunkelfeldmikroskop betrachtet.

Jeder Untersuchung geht eine ausführliche Information des Patienten voraus. Aus dem Finger des Patienten entnehme dann ich einen Tropfen Vital-Blut, den wir uns in 1.700-facher Vergrößerung unter dem Dunkelfeld-Mikroskop und gemeinsam auf dem Monitor ansehen. Zu erkennen ist hier das so genannte Blutmilieu, die Beschaffenheit des Blutes.

Nach der Diagnose durch das Blutbild stelle ich für jeden Patienten eine individuelle Behandlung zusammen, die die Elemente Ozon, Isopathie, Spagyrik und Homöopathie enthält. Basis jeder Behandlung ist eine gründliche Anamnese.

Jeder Patient erhält bei Behandlungsbeginn und -ende Aufnahmen seines Blutes, die meist eine deutliche Veränderung erkennen lassen.

 

Ein Vergleich: links belastetes Blut, rechts gesundes Blut im Dunkelfeld.
Ein Vergleich: links belastetes Blut, rechts gesundes Blut im Dunkelfeld.

„Krebs ist ein durch einen parasitären Pilz und seine Entwicklungsformen aufgedrängter Gärungs- und Verwesungszustand.“

Zitat von Prof. Günther Enderlein